Titel-Bild_Hypnose
blockHeaderEditIcon

 

 

Die Seele

Im heutigen Sprachgebrauch bedeutet "Seele" oft die Gesamtheit aller Gefühlsregungen und geistigen Vorgänge beim Menschen. Diese können auch körperliche Vorgänge herbeiführen oder beeinflussen. (Vgl. Psyche)

Die Seele macht jenen Teil unseres Unterbewusstseins aus, welchen wir nicht mit unserem Verstand beeinflussen können. Hier sind Erfahrungen und Prägungen abgespeichert, an die wir uns bewusst nicht erinnern können, welche unser Leben aber
stark beeinflussen - eben: prägen.
So haben sich im Verlaufe unseres Lebens viele Begebenheiten, Erfahrungen und Situationen eingeprägt welche unser Handeln tagtäglich beeinflussen.
Ängste, Phobien, aber auch festgefahrene Verhaltensmuster, starke Eifersucht, Verlassenheitsängste, gestörtes Essverhalten uvm. sind oft die Folgen von negativen Prägungen. 
Unter Hypnose ist es möglich, solchen Prägungen analytisch auf den Grund zu gehen und diese so zu lösen, dass sie die Gegenwart nicht mehr stören können.
So können Ängste und Phobien gelöst, gestörtes Essverhalten normalisiert, festgefahrene Verhaltensmuster aufgebrochen, Eifersucht normalisiert und viele weitere seelische Konflikte aufgelöst werden.
Oft zeigen sich seelische Probleme in Form von körperlicher Unzulänglichkeit und Krankheiten. Diese Krankheiten sind mit Medikamenten oft nur schwer zu heilen. Durch die Auflösung des seelischen Konfliktes fühlen sich Betroffene meist auch gesundheitlich wieder besser. Bei schweren Krankheiten und körperlichen Gebrechen ist in jedem Fall ein Arzt aufzusuchen! 


 

  • Depressionen
  • Trauer
  • Trauma
  • ungeklärte Vergangenheit
  • usw.
  • Ängste
  • Phobien
  • Ticks

 

  • Unsicherheit
  • Prüfungsangst
  • Scham
  • Erröten
  • Zittern

 

Bild-Koerper
blockHeaderEditIcon
Bild-Geist
blockHeaderEditIcon
Bild_Seele
blockHeaderEditIcon
Bild-Hypnosystemik
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*